Anorthit

>> Gruppe(n) : Feldspat-Gruppe, Silikate
die Fotos ansehen :

Anorthit wurde 1823 auf dem Vesuv (Italien) von dem Mineralogen Rose entdeckt. Sein Name stammt aus dem Griechischen " der Ungerade", in Bezug auf seine triklinische Kristalle.
Anorthit bildet den kalkhaltigen Pol der Plagioklasen.

Woraus der Stein stammt

Er ist auf der ganzen Welt zu finden, in Frankreich in Lassur (Département Ariège), im Aveyron, in Palästinien (Tarqmiye), im türkischen Taurusgebirge, in Lybien, Madagaskar, Brasilien…

Siehe dazu die Fotos der Gruben/Andere Fotos

Verwendung beim Juwelier

Anorthit ist ein Sammlerstück. Die bunte Arten werden facettiert.

Ähnliche Schmucksteine

Kalzit , Dolomit , Herderit , Kunzit , Magnesit , Orthoklas , Pollucit , Sillimanit

Chemische Eigenschaften
Ca[Al2Si2O8]

Calcium Aluminosilikat

Physische Eigenschaften

Hauptfarbe : farblos

Andere Farben : gelb, rosa

Strichfarbe : weiss

Glanz : Glasglanz

Härte : 6.0 bis zu 6.5

Dichte : 2.75 bis zu 2.77

Spaltbarkeit : perfekt

Bruch : uneben

beim Bruch sind sehr kleine flache Flächen zu sehen. Einfache Spaltbarkeit auf einer einzigen Ebene.

Optische Eigenschaften

Transparenz : durchsichtig, durchscheinend

Lichtbrechung : 1.578 - 1.590

Doppelbrechung : 0.013

Gering, biaxial positiv

Doppelung : Nein

Pleochroismus : fehlt

Vielvalt der Farben : 1

Fluoreszenz : keine

Kristallwaren

Untersetzt

cristaux

Kristallsystem : triklin

Weitere informationen
zu kaufen in unseren Boutiquen
Alle Angebote ansehen