Brasilianit

>> Gruppe(n) : Phosphate
die Fotos ansehen :

Der Name Brasilianit liegt an die Entdeckung des Steines bei der Ortschaft Conseilheira Pena, bei Minas Gerais (Brasilien), 1945, von Pough.

Woraus der Stein stammt

Brasilianit findet man im Minas Gerais (Conselheiro Pena), aber auch im Rio Grande do Norte, Paraiba, Espirito Santo, im New Hampshire (USA), Argentinien, Namibien (Erongo), Kanada (Yukon)

Siehe dazu die Fotos der Gruben/Andere Fotos

Verwendung beim Juwelier

Seine schöne Farbe fürht zum Facettieren. Aufgrund seiner schwachen Härte ist er überwiegend ein Sammlestück

Tägliche Pflege und Sorgfalt

fragil, schock- und ritzeempfindlich

Ähnliche Schmucksteine

Amblygonit , Apatit , Beryll , Chrysoberyll , Peridot , Topas , Turmalin

Kulturelle und geschichtlische Lithotherapie

Brasilianit verleihe Energie, Wärme und eigne sich für den Solarchakra. Indem er ein warmes Ambiente schaffe, habe er einen positiven Einfluss auf die weiblichen Sexualfunktionen und vermindere die Ängste und die angstbedingte Schlaflosigkeit.

Chemische Eigenschaften
NaAl3[PO4]2(OH)4

Natrium-Aluminophosphat

Physische Eigenschaften

Hauptfarbe : gelb

Andere Farben : braun, grün

hellgelb bis gelb-grün für geschliffene Steine

Strichfarbe : weiss

Glanz : Glasglanz

Härte : 5.5

Dichte : 2.95 bis zu 3.00

Spaltbarkeit : gut

Bruch : muschlig

einfache Spaltbarkeit

Optische Eigenschaften

Transparenz : durchsichtig

Lichtbrechung : 1.602 - 1.623

Doppelbrechung : 0.019

Klar, biaxial positiv

Doppelung : Ja

Dispersion : 0.014 (0.008)

Pleochroismus : sehr schwach

Vielvalt der Farben : 2

Farblos, gelb

Fluoreszenz : keine

Einschlüsse : Raureif

Kristallwaren

In kurzen Prismen, sie können bis 15 cm Größe erreichen

Kristallsystem : monoklin

Weitere informationen

Tierkreiszeichen : Widder, Skorpion, Schütze